Abstimmung

Zufallsbild


F-Jugend FCU feiert Abschluss PDF Drucken E-Mail
Am vergangenen Freitag feierte die F-Jugend des FC Untertraubenbach seinen Saisonabschluss.

Hauptverantwortlicher Martin Bauer hatte mit seinem Team um Thomas Eder, Jugendleiter Christian Knott und seinem Stellvertreter Stefan Piendl zu einer Feier im Sportheim geladen. Nachdem man mit einer Mannschaft in die Saison gestartet ist, meldete man zur Winterpause eine zweite an, da die Nachfrage zum Spielen enorm gestiegen war und knapp doppelt so viele Spieler zur Verfügung standen. Dies ist eine tolle Nachricht, wenn man bedenkt, dass es viele Vereine gibt, die zu tun haben, eine Mannschaft zu melden. Besonders für Abteilungsleiter Jakob ist es eine erfreuliche Nachricht, so viele Kinder auf dem Feld zu sehen. Gestaltet wurde die Abschlussfeier mit einem kleinen Zirkelspiel, fünf Stationen , betreut von FCU Mitgliedern, mussten von den Spielern absolviert werden, bei jeder Station konnte man 50 Punkte erreichen, so wurde jongliert, auf die Torwand geschossen oder die Passgenauigkeit geprüft, die Kinder hatten ihren Spaß. Anschließend stand ein gemeinsames Abendessen auf dem Plan, es gab Pizza und diverses Grillgut zubereitet von Alexander Scheininger. Weiter ging es dann mit dem Rückblick auf die abgelaufene Saison. Die F1 erreichte in der Quali-Runde vor der Winterpause einen starken dritten Platz von zwölf, nach dem Winter wurde man in der schweren Meisterrunde sechster von sechs. Die F2 lief wie erwähnt nur in der Rückrunde auf und erreichte dabei einen hervorragenden dritten Platz von acht. Als Torschützenkönige kristallisierten sich Lukas Wild mit 20 Toren in der F1 und Marie Preis mit sechs Toren in der F2 heraus. Trainingsfleißigster wurde Lukas Pfeilschifter mit 34 von 37 Einheiten. Alle drei durften sich über ein kleines Präsent freuen. Zum Abschluss bedankte sich Bauer bei all seinen Helfern, speziell Eder, der die F2 betreute, aber auch bei den Eltern, welche den Verkauf bei den Heimspielen und die Fahrten bei den Auswärtsspielen übernommen haben. Bis spät in den Abend hatten die Kinder ihren Spaß auf dem Untertraubenbacher Sportgelände und feierten ihren Abschluss.

 
  weiter >
[ Zurück ]