Abstimmung

Zufallsbild


Login Form






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
FCU am Feiertag in Roding PDF Drucken E-Mail
Am Tag der deutschen Einheit treffen sich der VfB Wetterfeld und der FCU auf dem Kreissportfeld in Roding zum Nachbarderby.

Nach der ersten Saison-Heimpleite gegen den Stachesrieder SV müssen die Traubenbacher am Feiertag versuchen, gegen den Tabellenletzten VfB Wetterfeld im Derby wieder einen Sieg einzufahren.

Den Kreisliga-Abstieg nutzen die Wetterfelder nach jahrelangen Investitionen in die Mannschaft zu einem Neuanfang. Bislang ist dieser Umbruch noch nicht von sportlichem  Erfolg gekrönt. Alle Spiele mussten bislang als Verlierer beendet werden. Man stellt sich nach Aussagen der sportlichen Leitung auf den A-Klassen-Abstieg ein und geht den Weg weiter wie bisher. Für alle kommenden Gegner stellt sich nun das Problem, das keiner der erste sein will, der dem VfB Punkte überlässt.

Trainer Meindl kann wieder auf fast alle Spieler zurückgreifen und möchte den Kontakt zur Spitze weiter halten. Es ist wichtig, dass kein Schlendrian einkehrt zu dieser Jahreszeit. Erfahrungsgemäß lässt sich dieser, je näher die Winterpause rückt, kaum mehr austreiben. Und so sollte es keinen Zweifel an der Marschroute geben, in den Spielen gegen Wetterfeld und Rittsteig zwei Siege einzufahren. Erfreulicherweise hat Kapitän Dominik Straub bereits gegen Stachesried wieder von Beginn an auflaufen können.

 
  weiter >
[ Zurück ]

Tabelle

1. Mannschaft 13/14
  Heim   Gesamt Auswärts

Navigations-Menü

Tabelle
Ergebnisse
Fieberkurve
Tabelle und Ergebnisse
Statistik
Saison Statistik
Spielübersicht
erweit. Spielüberischt
Kreuztabelle

Who's Online

Aktuell 5 Gäste online