Abstimmung

Zufallsbild


Login Form






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Keine Geschenke mehr PDF Drucken E-Mail
Der FCU erwartet am Sonntag den TV Waldmünchen.

Nichts, aber auch gar nichts, haben die FCler in den letzten Spielen zu verschenken, wenn sie nicht den bitteren Gang in die Relegation oder gar den Direktabstieg in die A-Klasse antreten wollen. Es ist an der Zeit, endlich Siege einzufahren.

Am Vorsonntag in Atzenzell konnte man wenigstens einen Teilerfolg verbuchen und damit den Nächstplatzierten nicht davonziehen lassen. Die Gegner der kommenden Wochen sind für den FC allesamt schlagbar. Die Zistler-Elf hat genügend erfahrene Kräfte in den Reihen, um das Ruder noch einmal in letzter Sekunde herumzureissen. Zudem darf Stefan Götz nach seiner Rotsperre wieder ins Geschehen eingreifen und auch Markus Höpfl hat in Atzenzell sein Comeback in der 1. Mannschaft gegeben.

Die Gäste haben auswärts bisher keine Bäume ausgerissen und sind nur dank der Heimspielstärke von der Gefahrenzone etwas abgerückt. Im Hinspiel gelang den Trenckstädtern ein knapper 1:0-Sieg.

Gegen die Aufstiegsaspiranten Chammünster und Falkenstein haben die FCler bereits sehr gute Spiele abgeliefert. Jetzt gilt es, mit Herz und Verstand über 90 Minuten das letzte aus sich herauszuholen. Irgendwann kehrt sicher auch das Glück wieder zurück.

 
  weiter >
[ Zurück ]

Tabelle

1. Mannschaft 13/14
  Heim   Gesamt Auswärts

Navigations-Menü

Tabelle
Ergebnisse
Fieberkurve
Tabelle und Ergebnisse
Statistik
Saison Statistik
Spielübersicht
erweit. Spielüberischt
Kreuztabelle

Who's Online